Mobile Observatorien – jetzt verfügbar! | EVE Online

 
Zurück zu Neuigkeiten

Mobile Observatorien – jetzt verfügbar!

2021-06-08 - Von EVE Online Team

Wachsame Kapselpiloten,

das mobile Observatorium ist jetzt verfügbar. Diese stationierbare Struktur bietet Piloten eine langersehnte Waffe zur Verteidigung gegen getarnte Übergriffe im Nieder- und Nullsicherheitsraum.

Es sendet systemweit Pingsignale aus, die getarnte Schiffe mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit enttarnen, damit sie gescannt und zerstört werden können.

Wenn das mobile Observatorium im Weltraum platziert wurde, ist es, ähnlich wie ein Anziehungssignalfeuer, systemweit in der Übersicht zu sehen und bleibt 2 Stunden lang platziert.

In diesem Zeitraum sendet es alle 10 Minuten ein enttarnendes Pingsignal aus, das mit einer 40-prozentigen Wahrscheinlichkeit jedes getarnte Schiff im System enttarnt.

Blaupausen für den Bau eines Observatoriums können bei NPC-Corporations erworben werden.

Wie wirkt sich das auf aktive getarnte Spielstile aus?

Um zu vermeiden, dass mobile Observatorien Black Ops-Flotten und andere aktive getarnte Spielstile zu sehr einschränken, wird mit der Gehärteten Tarnung ein neuer Bonus eingeführt. Er wird aktiv, sobald ihr euer Tarnmodul aktiviert, hält 15 Minuten an und gewährt Resistenz gegen die enttarnenden Pingsignale des Observatoriums. Dadurch wird sichergestellt, dass mobile Observatorien hauptsächlich gegen inaktive und AFK-Spieler Wirkung zeigen.

Mobile Observatorien können außerdem nur im Niedersicherheits- und Nullsicherheitsraum stationiert werden, was es Nutzern von Wurmlöchern und Pochven-Bewohnern ermöglicht, ihre verdeckten Operationen unbemerkt fortzuführen.