Dein Schiff Fliegen | EVE Academy | EVE Online

KAMPFMECHANIKEN

Durch die direkte Verbindung mit einem Schiff haben Kapselpiloten die unmittelbare Kontrolle über jede seiner Aktionen – einschließlich aller Kampfelemente. Daher ist es wichtig, dass du die Prinzipien der zahlreichen Waffen, Taktiken und Gegenmaßnahmen verstehst, die dir zur Verfügung stehen.

GESCHÜTZTURMREICHWEITE

Die optimale Reichweite ist der Bereich, in dem die Entfernung eines Ziels keinen Einfluss auf deine Trefferchance hat. Für bewegliche Ziele gilt jedoch weiterhin die Nachführungsgeschwindigkeit. Nach der optimalen Reichweite setzt die Präzisionsabfall-Reichweite ein: Je weiter sich ein Ziel entfernt, desto geringer wird deine Trefferchance. Bei einer Entfernung, die der optimalen Reichweite + Präzisionsabfall entspricht, haben Geschütztürme eine Grundtrefferchance von lediglich 50 %, bei doppeltem Präzisionsabfall verringert sich die Chance auf 6,25 % und sinkt weiter.

NACHFÜHRUNG VON GESCHÜTZTÜRMEN

Die Nachführung bestimmt, wie gut Geschütztürme ein bewegliches Ziel verfolgen können. Kleine Geschütztürme haben eine bessere Nachführung als große Waffen. Das bedeutet, dass ausreichend kleine und schnelle Ziele Treffern durch Waffen deutlich größerer Schiffe entgehen können, indem sie mit geringem Abstand an ihnen vorbeifliegen. Je höher die Winkelgeschwindigkeit eines Ziels (kann in der Übersicht als Spalte angezeigt werden) im Verhältnis zu dem Objekt, von dem es beschossen wird, desto geringer die Chance, dass der Schuss trifft.

SPIRAL-TACKLE

Beim Angriff auf ein Ziel ist es wichtig, den erlittenen Schaden möglichst gering zu halten. Bei einer direkten Annäherung beträgt deine Winkelgeschwindigkeit nahezu null, wodurch du ein leichtes Ziel für feindliche Geschütztürme bist. Näherst du dich in einer spiralförmigen Flugbewegung, kannst du deine Winkelgeschwindigkeit maximieren und es Gegnern deutlich schwerer machen, dich zu treffen. Dieses Manöver kann durch wiederholtes Doppelklicken im All ausgeführt werden, um deine Flugrichtung manuell anzupassen, ehe du in unmittelbarer Nähe „Orbit“ klickst.

LENKWAFFENREICHWEITE

Die Funktionsweise von Lenkwaffenwerfern unterscheidet sich stark von Geschütztürmen, denn sie feuern mit Treibstoff betriebene Geschosse ab, die auf Ziele zurasen. Jede Lenkwaffe hat eine maximale Flugdauer und Geschwindigkeit, anhand derer ihre voraussichtliche Reichweite nach dem Abschuss berechnet werden kann.

Wichtig: Ziele, die sich von einem verfolgenden Schiff entfernen, können auf sie abgefeuerten Lenkwaffen enteilen, da Lenkwaffen ihre berechnete Reichweite von exakt der Position zurücklegen, an der sie abgefeuert wurden. Umgekehrt kann dies sehr hilfreich sein, wenn man selbst vor einem Gegner flieht, der diesen Waffentyp verwendet.

VERWENDUNG VON LENKWAFFEN

Eine Lenkwaffe trifft ihr Ziel immer, wenn sie es erreichen kann. Statt einer Trefferchance bestimmen der Explosionsradius und die Explosionsgeschwindigkeit einer Lenkwaffe, wie viel Schaden sie verursacht.

Der Explosionsradius bestimmt die Größe der Explosion an dem Punkt, an dem die Lenkwaffe ihr Ziel berührt. Ein Ziel, dessen Signatur kleiner ist als der Explosionsradius einer Lenkwaffe, befindet sich nur zum Teil in dem Radius, in dem sich die Explosion ausbreitet, und erleidet nur einen Teil des Schadens.

Die Explosionsgeschwindigkeit bestimmt, wie schnell die Explosion einer Lenkwaffe ihre volle Größe erreicht. Je nach Geschwindigkeit des Ziels kann es der Detonation teilweise oder sogar vollständig entgehen und somit kaum oder keinen Schaden erleiden.

VERBESSERUNGEN FÜR GESCHÜTZTÜRME UND WERFER

Der Schaden und die Anwendung von Geschütztürmen und Lenkwaffenwerfern können verbessert werden, indem du dein Schiff mit passenden Modulen oder Modifikationen ausrüstest. Jede Waffenklasse verfügt im Low Slot über ein eigenes Modul für Schaden, darunter Kühlkörper für Laser, Magnetfeldstabilisatoren für Hybridgeschütztürme, Gyrostabilisatoren für Projektilwaffentürme und Ballistikkontrollsysteme für Lenkwaffenwerfer. Zielverfolgungs- und Leitcomputer sind Module im Medium Slot, welche die Nachführung und Reichweite von Geschütztürmen sowie den Explosionsradius und die Explosionsgeschwindigkeit von Lenkwaffen beeinflussen. Diese Module können mit Skripten geladen werden, um ein Attribut gegenüber einem anderen zu verbessern. Bei den Modulen Nachführverbesserung und Leitverbesserung handelt es sich um Low-Slot-Varianten, die nicht mit einem Skript versehen werden können. Schiffe können auch mit Modifikationen ausgerüstet werden, die sich auf den Schaden und die Anwendung auswirken. Sie bieten somit zusätzliche Optionen für die Zusammenstellung der optimalen Ausrüstung für einen bestimmten Zweck.

ZIELMARKIERUNG

Während Sensordämpfer und Waffendisruptoren jeweils zwei Zielattribute beeinflussen, steigern Zielmarkierer-Module allein den Signaturradius eines Ziels drastisch. Dadurch besteht eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, dass das Ziel von einem beliebigen Geschützturmtyp getroffen wird, zudem erleidet es erhöhten Schaden durch Lenkwaffen. Außerdem können Feinde es schneller als Ziel aufschalten, es wird anfälliger für Gefechtssonden und mehr. Einige Minmatar-Schiffe gewähren diesen Modulen beträchtliche Boni.

ELEKTRONISCHE GEGENMASSNAHMEN (ECM)

ECM-Module stören feindliche Zielaufschaltungen nach einem Zufallsprinzip, wobei die Chance, ein feindliches Schiff erfolgreich zu stören, von der Stärke der Störung im Verhältnis zur Sensorstärke des feindlichen Schiffs abhängt. Gestörte Ziele können keine weiteren Ziele aufschalten, zusätzlich wird die Zielaufschaltung aller derzeitigen Ziele (mit Ausnahme des Schiffes, das sie stört) aufgehoben.

Es gibt vier verschiedene Sensortypen, einen für jedes Imperium: Radar (Amarr), gravimetrisch (Caldari), magnetometrisch (Gallente) und Ladar (Minmatar). Außerdem gibt es vier Arten von ECM-Modulen, die jeweils auf die Störung eines dieser Sensortypen spezialisiert sind. Multispektrum-ECM-Module haben eine insgesamt geringere Störungswahrscheinlichkeit, können aber potenziell jeden Sensortyp stören. Einige Caldari-Schiffe gewähren beträchtliche Boni für ECM-Module.

Mehr erfahren.

WARPSTÖRUNG

Du kannst feindliche Schiffe an der Flucht hindern, indem du die Funktionen ihres Warpkerns störst. Warpstörer-Module haben eine längere Reichweite; Warpunterbrecher haben eine kürzere Reichweite, hindern Feinde jedoch zusätzlich daran, Mikrowarpantriebe und Mikrosprungantriebe zu aktivieren.

Einige Schiffe wie die Venture verfügen über einen eigenen Bonus auf die Warpkernstärke. Piloten können einen Warpkern-Stabilisator ausrüsten, um die Kernstärke eines beliebigen Schiffs zu erhöhen. Für jede +1 Warpkernstärke eines Schiffs muss zusätzlich ein Unterbrechungspunkt verwendet werden, um es am Warpen zu hindern, indem die Warpkernstärke des Ziels auf einen Wert unter null gesenkt wird. Standardmäßige Warpstörer und -unterbrecher verringern die Kernstärke des Ziels um 1 bzw. 2.

WAFFENSTÖRUNG

Spezialisierte Waffenstörungsmodule können die Effektivität feindlicher Angriffsmodule drastisch reduzieren. Nachführungsstörer verringern die Nachführungsgeschwindigkeit und Reichweite sämtlicher Geschützturmtypen, während Lenkstörer die Explosionsgeschwindigkeit und den Explosionsradius von Lenkwaffen beeinflussen. Beide können mit Skripten ausgerüstet werden, um den Fokus auf nur ein Attribut zu legen, das deutlich verbessert wird. Bestimmte Amarr-Schiffe gewähren ebenfalls Boni auf diese Modultypen.

ENERGIENEUTRALISIERER

Fast jedes aktive, von einem Schiff einsetzbare Modul benötigt Energiespeicher, um aktiviert zu werden und aktiv zu bleiben. Energieneutralisierer-Module greifen den feindlichen Energiespeicher direkt an und entziehen dem Ziel schnell seine lebenswichtige Energieversorgung, wodurch bei einer Unterbrechung der Versorgung Waffen, die Verteidigung und vieles mehr deaktiviert werden können. Obwohl diese Module eine starke Ergänzung für viele PvP-Ausrüstungen sein können, gewähren bestimmte Amarr-Rümpfe beträchtliche Boni auf ihre Funktionen.

SENSORDÄMPFUNG

Während ECM Zielaufschaltungen auf Grundlage von Wahrscheinlichkeiten unterbricht und verhindert, verringern Sensordämpfer die Scanauflösung und Zielerfassungsreichweite von feindlichen Schiffen beträchtlich, sodass sie weder dich noch andere Ziele außerhalb der verringerten Reichweite aufschalten können und die erforderliche Dauer zum Aufschalten eines beliebigen Ziels deutlich verlängert wird. Diese Module können zudem mit Skripten geladen werden, um ausschließlich die Scanauflösung oder Zielerfassungsreichweite wirksamer zu verbessern. Einige Gallente-Rümpfe erhöhen die Stärke dieser Art der elektronischen Kriegsführung deutlich.