PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK – COVID-19 | EVE Online

PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK – COVID-19

Liebe Community von EVE Online,

diesen Monat war mein 20. Jahrestag als Teil von CCP. Im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte konnte ich dabei zusehen, wie unsere Community immer stärker wurde. Vom Metagaming in den EVE-Foren, bevor das Spiel überhaupt veröffentlicht war, zu weltrekordbrechenden Flottenkämpfen hat sich die Community von EVE Online wieder und wieder einen Namen gemacht. Hinter diesen erstaunlichen Leistungen stecken die nettesten, hilfsbereitesten Menschen, die ich je kennengelernt habe. Diese Hilfsbereitschaft zeigte sich auch 2005, als wir die Spieler von EVE Online um Hilfe für die Opfer des Tsunamis baten, der am 26. Dezember 2004 den indischen Ozean erschüttert hatte. Damals war die Community rund um EVE klein und eng verbunden, und umso großzügiger. Seitdem hat PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK über 500.000 US-Dollar für verschiedene wohltätige Zwecke in der ganzen Welt gesammelt.

  • 2005 – 25.326 US-Dollar – Südostasien (Tsunami)
  • 2010 – 34.350 US-Dollar – Haiti (Erdbeben)
  • 2010 – 38.900 US-Dollar – Pakistan (Monsun)
  • 2011 – 44.600 US-Dollar – Japan (Erdbeben und Tsunami)
  • 2011 – 32.900 US-Dollar – USA (Hurrikan Irene)
  • 2013 – 190.890 US-Dollar – Philippinen (Taifun Haiyan)
  • 2015 – 103.650 US-Dollar – Nepal (Erdbeben)
  • 2020 – 107.454 US-Dollar – Australien (Buschfeuer)

Jetzt stehen wir als gesamte Menschheit einer beispiellosen globalen Herausforderung gegenüber. In Anbetracht des globalen Wesens von EVE und der Solidarität unserer Community bringen wir PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK ab dem 3. April 2020 zurück, um Spenden für den Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 zu sammeln.

Es ist Zeit, noch einmal zusammenzukommen und dieser beispiellosen, weltweiten Herausforderung die Stirn zu bieten. Das durch die PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK-Kampagne gesammelte Geld wird an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gespendet, um die globalen Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie zu koordinieren und die einzelnen Länder zu unterstützen. Mithilfe der Spenden kann die WHO sicherstellen, dass alle Länder – insbesondere jene mit den schwächsten Gesundheitssystemen – gegen die Gefahr gewappnet sind. Darüber hinaus unterstützen die Spenden die WHO in ihrer Arbeit, das Virus besser zu verstehen, Mitarbeitende im Gesundheitswesen mit wichtigen Materialien und Informationen zu versorgen und die Entwicklung von Impfstoffen, Tests und Behandlungen voranzutreiben.

Dieser Tage sehen wir viele neue Spieler in EVE Online – beinahe 300.000 Spieler haben sich in diesem Jahr bereits zum ersten Mal in EVE eingeloggt. Wir arbeiten weiterhin hart daran, den Einstieg ins Spiel zu verbessern, sodass nun mehr Menschen denn je von der in den letzten zwei Jahrzehnten geschaffenen Gemeinschaft profitieren können. Räumliche Distanzierung muss nicht zu sozialer Isolation führen!

Auch wenn es sich gerade nicht jeder leisten kann, die Spendenbewegung der EVE-Community via PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK zu unterstützen, können wir dennoch vieles tun, um tapferen Pflegekräften weltweit unter die Arme zu greifen. Dem derzeit besten Expertenrat zufolge (und dieser kann sich angesichts der momentanen Entwicklungen auch jederzeit ändern) sollte man kein Risiko einzugehen. Es ist wichtig, über die aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation an die Öffentlichkeit informiert zu bleiben. Im Augenblick ist es wichtig, dass unsere Pflegekräfte, neben anderen Dingen, mit so vielen N95-Atemschutzmasken wie möglich ausgestattet sind. Schließlich darf es ihnen in diesem Kampf nicht an Panzerungsmaterial fehlen! Zur Unterstützung dieser Botschaft würde ich gerne eine Idee teilen, mit der wir innerhalb unseres Charaktererstellungs-Systems experimentiert haben:

Hier bei CCP kümmern wir uns derweil bestmöglich um unsere Mitarbeitenden und geben unser Bestes, um die Verbreitung von COVID-19 zu verlangsamen. Seit Montag, dem 16. März arbeiten alle Angestellten unserer Büros in Island und Großbritannien von zu Hause aus. Unser Team in Shanghai befand sich bereits seit dem 10. Februar im Home Office und kehrt nun unter Beachtung strikter Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an den Arbeitsplatz zurück. Allen geht es gut und wir sind weiterhin motiviert an der Arbeit, auch wenn das Weltgeschehen natürlich nicht völlig spurlos an uns vorbeigeht.

Ich wünsche euch allen das Beste, wir sehen uns in New Eden.

Mit freundlichen Grüßen

Hilmar


Um sich an der Spendenaktion zu beteiligen, können Spieler im Spiel PLEX an den Charakter „CCP PLEX for GOOD“ übertragen. Der Echtgeldwert aller eingegangenen PLEX wird nach Abschluss der Kampagne im Namen der Spieler von EVE Online von CCP an den Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 gespendet.

Wir bitten darum, dass Spieler einen Mindestspendenbetrag von 240 PLEX akzeptieren. So können wir Spenden so effizient wie möglich bearbeiten und gleichzeitig Spielern mit nur einer kleinen verfügbaren Menge an PLEX die Teilnahme an der Spendenaktion ermöglichen.

WICHTIG: CCP betrachtet sämtliche Betrugsversuche im Rahmen des PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK-Programms als moralisch verwerflich und jegliche Versuche, in Verbindung mit dem Programm zu betrügen, werden mit den härtesten und schnellsten Maßnahmen geahndet, die uns zur Verfügung stehen. Solltet ihr Hinweise darauf haben, dass jemand versucht, in Verbindung mit PLEX FÜR EINEN GUTEN ZWECK zu betrügen, meldet euch bitte bei uns unter support@eveonline.com.