Quantum Cores | EVE Online

Quantum Cores

Engagierte Kapselpiloten,

demnächst wird ein neues Update für Strukturen erscheinen, wodurch eines der wichtigsten Gameplay-Elemente in EVE überarbeitet wird. Diese bevorstehenden Anpassungen sind in einem Zeitplan festgehalten, den ihr euch im Folgenden durchlesen könnt.

Mit der nächsten Veröffentlichung am 8. September werden Quantumkerne eingeführt, die künftig zur integralen Spielmechanik des Struktur-Gameplays gehören werden. Quantumkerne sind künftig für die Stationierung von Strukturen notwendig. Damit eine Struktur die Stationierungsphase abschließen kann, muss nach der zunächst stattfindenden 24-stündigen Verankerungsphase ein Quantumkern in ihr installiert werden. Sobald die Struktur nach der Verankerungsphase andockbar ist, muss der Quantumkern im Kern-Raum installiert werden. Durch die Installation des Quantumkerns wird die Einschaltungsphase abgeschlossen, während der die Struktur verwundbar ist.

Nach der Installation des Quantumkerns startet die Struktur einen 15-minütigen Reparaturtimer. Sobald dieser abläuft, wechselt die Struktur in den Zustand, in dem ihr Schild verwundbar ist. Wird der Quantumkern nicht installiert, verbleibt die Struktur im Einschaltungszustand. In diesem verwundbaren Zustand kann der Rumpf direkt angegriffen und die Struktur leichter zerstört werden.

Der Quantumkern ist in der zentralen und massiv geschützten Stelle einer Struktur installiert und kann deshalb die ultimative Zerstörung einer Struktur stets unversehrt überstehen. Dies bedeutet, dass Quantumkerne nach der Explosion einer Struktur zu 100 % als Beute zurückbleiben. Wenn eine Struktur entankert statt zerstört wird, wird der Quantumkern nicht zerstört, sondern in den gleichen Container gelegt, in dem sonst auch ausgerüstete Module und Dienstmodule liegen. Nachstehend findet ihr ein aktualisiertes Ablaufdiagramm, das jetzt auch die Installation des Quantumkerns umfasst und den Übergang zwischen den einzelnen Zuständen einer Struktur näher verdeutlicht:

StructuresStates_2020.2_DE

Jede Struktur erfordert einen eigenen bestimmten Kerntyp, der in ihr installiert werden muss. In der folgenden Tabelle wird für jede Struktur der dazugehörige erforderliche Kern angegeben.

StrukturErforderlicher KernWert (ISK)Kernvolumen
AstrahusAstrahus-Upwell-Quantumkern600,000,000500 m3
AthanorAthanor-Upwell-Quantumkern700,000,000500 m3
RaitaruRaitaru-Upwell-Quantumkern800,000,000500 m3
FortizarFortizar-Upwell-Quantumkern4,000,000,00050,000 m3
TataraTatara-Upwell-Quantumkern3,500,000,00050,000 m3
AzbelAzbel-Upwell-Quantumkern3,000,000,00050,000 m3
KeepstarKeepstar-Upwell-Quantumkern30,000,000,000250,000 m3
SotiyoSotiyo-Upwell-Quantumkern10,000,000,000250,000 m3

Hinweis: Für die Fraktionszitadellen und die Palatine Keepstar sind Quantumkerne erforderlich, die ihren jeweiligen Varianten (Fortizar bzw. Keepstar) entsprechen.

Sämtliche Quantumkerne können an Stationen dieser NPC-Corporations erworben werden:

  • Ducia Foundry
  • Eifyr and Co.
  • Chemal Tech
  • Propel Dynamics
  • Outer Ring Excavations

Bei den folgenden NPC-Corporations können Kapselpiloten ihre Quantumkerne verkaufen:

  • Modern Finances
  • Amarr Trade Registry
  • Bank of Luminaire
  • Pend Insurance
  • Garoun Investment Bank

Einführung der Quantumkerne

Es wird insgesamt drei einzelne Phasen geben. Je näher eine Phase rückt, desto mehr Informationen werden zu ihr bekanntgegeben. Die erste Phase wird ab dem 8. September verfügbar sein, die zweite ab Oktober und die letzte Phase schließlich ab Januar 2021.

  1. Erste Phase – 8. September 2020
  2. 2Für neue Strukturen erforderlich – 13. Oktober 2020
  3. Für bestehende Strukturen erforderlich – 12. Januar 2021

Erste Phase

Sobald das Update am 8. September live ist, werden Quantumkerne als neue Gegenstände auf dem Markt verfügbar sein. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr sie erwerben, sie zu euren bestehenden Strukturen im Weltraum befördern oder euch auf die Stationierung neuer Strukturen vorbereiten.

In jeder bestehenden Struktur wird es fortan einen neuen Bereich geben, den Kern-Raum. Während der ersten Phase wird es zudem möglich sein, den Kern im Kern-Raum einer beliebigen bestehenden Struktur zu installieren. Somit seid ihr für die Zukunft gerüstet.

Für neue Strukturen erforderlich

In der zweiten Phase zur Einführung der Quantumkerne wird eine neue Regel durchgesetzt: Um den Verankerungsvorgang einer beliebigen neu stationierten Struktur abschließen zu können, ist von nun an die Installation eines Quantumkerns erforderlich. Diese Phase wird voraussichtlich zeitgleich mit dem Update im Oktober verfügbar sein.

Bei der Stationierung von Strukturen im Weltraum werden Spieler fortan über die Benutzeroberfläche zur Stationierung eine Benachrichtigung erhalten, dass die Installation eines Kerns erforderlich ist, wenn sie für ihre Struktur einen Namen oder ein Profil auswählen, oder sie sich in den Verstärkungseinstellungen befinden.

Für bestehende Strukturen erforderlich

In der letzten Phase zur Einführung der Quantumkerne können grundlegende Dienste einer Struktur schließlich nicht mehr ohne die Installation eines Kerns in Anspruch genommen werden. Ohne einen installierten Kern ist das Ausrüsten, Anbinden und Reparieren dann nicht mehr möglich. Sobald ein Kern installiert worden ist, sind diese Funktionen wieder verfügbar. Diese Phase wird voraussichtlich zeitgleich mit dem Update im Dezember verfügbar sein.


Konsequenzen und Einsätze

In EVE ist der Tod eine ernstzunehmende Angelegenheit.

Im Ökosystem von EVE ist vieles auf die Konsequenzen des Spielerverhaltens und auf den Einsatz ausgelegt, den der Spieler bereit ist zu geben. Jede von euch platzierte oder zerstörte Struktur sollte einen Unterschied ausmachen. Doch das ist derzeit nicht immer der Fall. Viele halten es für eine gute Strategie, Gegner durch das willkürliche Stationieren von Strukturen anzulocken, denn sie alle zu zerstören, kann unbefriedigend und mühselig sein. Dem Spammen von Strukturen wird nun entgegengewirkt, indem in den Kern einer jeden Struktur ein Einsatz gesetzt wird. Dadurch steigt nicht nur der Anreiz, Strukturen anzugreifen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit auf Kämpfe.

Guten Flug, o7